KGS. OF PLASTIC WE HAVE HELPED TO KEEP OUT OF THE OCEANS

150,000
DuraOcean Materials

Unser Planet steht vor einer plastischen Verschmutzungskrise. Jedes Jahr produzieren wir 300 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle - das ist fast das gleiche Gewicht wie die gesamte Weltbevölkerung. Prognosen zeigen, dass wir bis 2050 viermal so viel Kunststoffabfälle verursacht haben werden, wenn nicht etwas unternommen wird, um dies zu reduzieren.


Es ist eine bekannte Tatsache, dass ein Großteil dieser Kunststoffabfälle in unseren Ozeanen landet, tatsächlich etwa acht Millionen Tonnen - das reicht, um die Erde 425 Mal zu umkreisen. Jedes Jahr tötet dieses "Ozeanplastik" mehr als 100.000 Meeresbewohner und bis 2050 könnte es mehr Plastik als Fische geben, die den Ozean ihr zu Hause nennen. Es gibt jedoch Hilfe. Initiativen wie z.B. Projekte zur zirkulären Wiederherstellung des Meeres tragen dazu bei, das Bewusstsein zu schärfen und die Verbraucher zu ermutigen, die Verantwortung für die lokale Reinigung des Ozeans zu übernehmen. Aber was passiert mit dem Ozeanplastik, das zurückgewonnen wird?

Tackling a worldwide issue, LifestyleGarden® is the proud producer of the DuraOcean® chair, an innovative product development that is breaking new ground by utilising recycled maritime plastic, to create the world’s first commercially available chair made with marine plastic waste, setting the benchmark for sustainable material usage and design.


Duraocean

Bei LifestyleGarden® wissen wir, dass umweltfreundliche Initiativen der einzige Weg sind, um innovative Produktentwicklungen zu ermöglichen. Die DuraOcean® Stühle sind ein leuchtendes Beispiel für unser Engagement für nachhaltige Entwicklungspraktiken, hergestellt aus zu 100% recycelten Kunststoffen, die aus dem Meer gewonnen werden.

Nicht nur die Rohstoffe werden aus recycelten Schiffsabfällen gewonnen, sondern der gesamte Stuhl kann am Ende seines Lebenszyklus demontiert und wiederverwertet werden. Der größte Teil des Kunststoffs stammt aus Fischernetzen, die zusammen mit anderen geborgenen Kunststoffresten die grüne Farbe DuraOcean® ergeben.

Unsere Partner sammeln den Abfall aus dem Meer, bevor sie ihn zu einem wertvollen recycelten Rohstoff verarbeiten, der uns in Pelletform zur Verfügung gestellt wird. Diese Pellets werden mit anderen Zusatzstoffen zu Harz vermischt und mittels Gas-Injektion in unsere maßgeschneiderten Formen gespritzt. Das Ergebnis ist eine UV-beständige und ergonomisch gestaltete Sitzschale, die von unserem strapazierfähigen brasilianischen FSC Eukalyptusholz unterstützt wird.


DuraOcean Process

Q&A

This chair is 100% made with recycled plastics originating from marine material - mainly consisting of ropes that have been safely prevented from polluting the oceans, cleaned and turned into these beautiful chairs.

Ja, dieser Stuhl ist komplett recycelbar. Nach Ende seiner Lebensdauer kann man ihn bei den entsprechenden Verwertungsstellen vor Ort entsorgen. Diese gibt es bereits in den meisten Ländern.

Yes and no. DuraOcean is made from marine industry waste and therefore the colour palette available is somewhat limited to the colour and composition of the plastic available. However, we are continuously developing this, and currently offer the DuraOcean in green, black and mint.

Nein, der Stuhl wurde gemäß strengsten Standards und entsprechend der REACH-Verordnung der EU hergestellt, die schädliche Chemikalien verbietet. Dieser Stuhl hat keinerlei negative Auswirkungen auf die Umwelt.

Dieser Stuhl kommt bald in ein Geschäft in Ihrer Nähe. Hier können Sie ihn finden: Shop in der Nähe

What can you do?
Broschüre zur Ansicht & zum Download

REFUSE. REDUCE. REUSE. RECYCLE. RETHINK. DURAOCEAN

Gemeinsam können wir unseren Teil dazu beitragen, die Ozeane zu säubern, indem wir uns für den richtigen Weg - den nachhaltigen Weg – entscheiden.


· ·